Keine Kosten mehr für Warteschleifen und leichterer Anbieterwechsel

Freitag, 28. Oktober 2011

 

Der Bundestag hat am 27.10.2011 beschlossen, dass Anbieter von Sonderrufnummern Ihre Kunden nicht mehr kostenpflichtig in Warteschleifen hängen lassen dürfen. Die gestern verabschiedete Novelle des Telekommunikationsgesetzes sieht das sowohl für die Einwahl aus dem Festnetz als auch aus Mobilfunknetzen vor. Längst fällige EU Vorgaben werden nun endlich umgesetzt.

Leichter wird es auch für Kunden, die ihren Telefonanbieter wechseln möchten: Die Laufzeit eines Vertrages darf nicht noch einmal beginnen, wenn ein Kunde umgezogen ist. Ein Sonderkündigungsrecht tritt zukünftig in Kraft, wenn dem Kunden am neuen Wohnort nicht der gleiche Standard geboten werden kann. Die Umstellung eines Telefonanschlusses auf den neuen Anbieter darf nur noch einen Tag dauern. Für längere Wartezeiten haftet der alte Anbieter. Leider sieht der Gesetzgeber hier noch keine Sanktionen vor.

Für die Umsetzung der Gesetzesvorlage gibt es eine maximale Frist von 12 Monaten.

Labels: ,

 

Zum Angebot

 

 

 

0 Kommentare

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

 
Jetzt Kommentar schreiben

Alle Tarif News

Frühere Artikel

1&1 Flatrate für Telefon und Internet mit Smartpho...

Smartphone Tarife im Vergleich

freenetmobile - Postpaid Mobilfunktarif mit Vortei...

Klarmobil - Vielfalter der Mobilfunktarife und Tar...

Maxxim bietet freie Netzwahl für Prepaidkarten

Günstig im Urlaub telefonieren und mobil ins Inter...

NABU - umweltfreundliche Postpaid Simkarte im E-Pl...

Netzintern kostenlos telefonieren

iPhone Tarife im D1-Netz

discoTEL Smart - Prepaidkarte im Vodafone Netz


Handy Tarifvergleich