justsim Blog: November 2010

Nachrichten aus Mobilfunk und Online-Shopping. Von der justsim Redaktion.

Handytarif mit Kostenschutz

Details zu diesem Tarif  Freitag, 19. November 2010

 

Mehrere Mobilfunk Anbieter haben in diesem Herbst Tarife auf den Markt gebracht, die einen Kostenschutz bieten oder einen bereits bestehenden Tarif auf Kostenschutz umgestellt.

Was bedeutet Kostenschutz?

Der Kostenschutz garantiert Ihnen jeden Monat einen festen Maximalbetrag. Wenn Sie diesen im laufenden Monat erreicht haben, können Sie für den Rest des Monats kostenlos weiter telefonieren. Der Kostenschutz wird je nach Anbieter auch Kostenairbag, Kostenstopp oder Kostenbremse genannt. Handytarife mit Kostenschutz haben die Qualität einer Flatrate in alle Netze und bieten darüber hinaus den Vorteil, dass die Monatsrechnung auch niedriger ausfällt, wenn in einem Monat mal weniger telefoniert wird.
Handytarife mit Kostenstopp bieten insbesondere Vieltelefonierern die Sicherheit, dass mit der Handyrechnung keine bösen Überraschungen kommen.

Die Anbieter und ihre Konditionen

Anbieter von Handytarifen mit Kostenbremse oder Kostenstopp sind o2, simyo, blau und eteleon mit der DeutschlandSIM.

o2 bietet bereits seit einigen Monaten die o2o Postpaidkarte mit einem Kostenairbag bei 45 Euro. Wenn Sie den Tarif online bestellen, bekommen Sie 10% Rabatt auf Ihre monatliche Rechnung, ab dem siebten Monat sogar 15% Rabatt. Dann liegt der Kostenairbag hier bei immerhin schon 38,25 Euro. Sie zahlen mit dem Online Rabatt bei o2o 13,5 Cent pro Minute in alle Netze, ab dem siebten Monat 12,75 Cent.


www.o2online.de


simyo schloss sich mit der "Pille fürs Handy" dem Angebot eines monatlichen Maximalbetrags an. Seit Oktober bietet simyo einen Kosten-Stopp bei bereits 39 Euro: Hier muss darauf verwiesen werden, dass diese Kostengrenze auch alle Kosten für SMS und für mobiles Surfen im Internet einbezieht. simyo mit Kostenstopp bietet also eine Flatrate für Telefon, SMS und Internet in einem. Bei Kosten von 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze bzw. 24 Cent pro MB ist dieses Angebot schon deutlich günstiger als das von o2. Bei o2o Postpaid empfiehlt es sich, die o2 Handy Internet Flatrate für 8,50 Euro dazu zu buchen.


Hier klicken!


Der blau.de Kostenschutz bietet die gleichen Konditionen wie simyo. Beide Tarife laufen im E-Plus Netz.

blau.de Sei schlau, telefonier blau.


eteleon bietet mit DeutschlandSIM eine Alternative mit Kosten-Stopp im o2-Netz an. Der Preis ist mit Kosten-Stopp bei 35 Euro am günstigsten. Auch bei DeutschlandSIM sind SMS und Internet in den Kosten einbegriffen. Die Minute kostet 9 Cent in alle Netze ebenso wie SMS. Internet kostet auch 24 Cent pro MB.


DtlSIM_full

Bei simyo, blau.de und DeutschlandSIM gilt für den Datentarif allerdings: Wenn der Kostenstopp erreicht ist, wird die bis dahin verfügabre HSPA Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s auf GPRS gedrosselt.

Labels: , , , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

DeutschlandSIM - Postpaid mit Kosten-Stopp im o2-Netz

Details zu diesem Tarif  

 

Mobilfunkanbieter eteleon bietet jetzt DeutschlandSIM an - eine Simkarte im o2-Netz, mit der man einen einheitlichen Minutenpreis von 9 Cent in alle Netze zahlt. Auch SMS kosten 9 Cent in alle deutschen Netze. Der im Postpaid Verfahren abgerechnete Tarif bietet Datenübertragung für 24 Cent pro MB.

DeutschlandSIM mit Kosten-Stopp

Das Besondere bei DeutschlandSIM ist der Kostenschutz, der ab einem monatlichen Betrag von 35 Euro einsetzt. Sie können ab diesem Betrag im weiteren Verlauf des Monats kostenlos telefonieren, SMS senden und mobil mit dem Handy im Internet surfen. Die DeutschlandSIM bietet damit die Vorzüge einer Flatrate in alle Netze inklusive SMS Versand und Surfen im Internet. Die DeutschlandSIM Postpaidkarte hat gegenüber einer echten Flatrate den Vorteil, dass Sie weniger zahlen, wenn Sie weniger telefonieren oder surfen. Bei einer Flat bleibt der Preis jeden Monat gleich, auch wenn Sie sie mal nicht ausschöpfen.

DtlSIM_full

Die DeutschlandSIM eignet sich auch als Tarif für iPhone und Smartphone. Wenn Sie jedoch sehr viel im Internet surfen, beachten Sie, dass sich die Datenübertragunsgeschwindigkeit mit Einsetzen der Kostenbremse von 35 Euro auf GPRS reduziert. Bis dahin stehen HSPA und UMTS bis zu 7,2 Mbit/s zur Verfügung.

Labels: , , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

freenetmobile: günstig telefonieren und kostenlos surfen auf mobil.freenet.de

Details zu diesem Tarif  Samstag, 13. November 2010

 

freenetmobile bietet einen Handy Telefontarif und einen günstigen Datentarif für das mobile Surfen im Internet mit dem Handy.

Sie zahlen bei freenetmobile einen einheitlichen Minutenpreis von 8 Cent in alle deutschen Netze. Das besondere Angebot von freenetmobile: Die Taktung verläuft nicht wie bei den meisten Handytarifen mit Anbruch jeder Minute. freenetmobile hat eine 30/30 Taktung. Das heißt, die Gesprächsminute wird erst gezählt, wenn eine halbe Minute erreicht ist. Dadurch werden deutlich Kosten beim Telefonieren eingespart.

freenetmobile bietet auch gute Konditionen für mobiles Internet. Sie können kostenlos Surfen auf dem mobil.freenet.de Portal. Für das Surfen auf anderen Portalen zahlen Sie nur 19 Cent pro MB, das ist im Vergleich zu anderen Simkarten mit Datentarif sehr günstig.

Wer generell häufig mit dem Handy im Internet surfen möchte, für den bietet freenetmobile zusätzlich eine Daten Flatrate für 9,95 Euro monatlich an. Sie bekommen für ein Datenvolumen von 500 MB die volle HSPA Datenübertragungsgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s geboten. Damit eignet sich der Tarif, bei dem Sie übrigens Postpaid - also per Rechnung - zahlen, sehr gut für Smartphone und iPhone.


468x60_8CentTarif


Für mobiles Surfen mit dem Notebook kann man eine freenetmobile Datenflatrate buchen, die monatlich 19,95 Euro kostet. Hier stehen 5000 MB Surfvolumen mit HSPA bis zu 7,2 Mbit/s zur Verfügung. Die Daten Flatrate gibt es zusammen mit einem freenet.de Surfstick zum Einrichtungspreis von insgesamt 29,90 Euro.

Sie surfen und telefonieren mit freenetmobile im o2-Netz. Die Qualität des o2-Netzes hat laut connect Netztest 2010 deutlich aufgeholt: Die Erreichbarkeit konnte auf 83,5% in der Stadt und 53% auf dem Land verbessert werden. Dadurch liegt o2 von der Erreichbarkeit her im Schnitt vor der Telekom und vor Vodafone.

Mit den freenetmobile Tarifen haben Sie also beste Voraussetzungen für Handy, Laptop, Smartphone und iPhone.

Labels: , , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

maxxim data und simply data Flatrate für mobiles Internet im Vodafone Netz

Details zu diesem Tarif  Donnerstag, 4. November 2010

 

Die Internet Flatrates für Notebook und iPad maxxim data und simply data haben das Netz gewechselt. Ab sofort surfen Sie als maxxim und simply Kunde nicht mehr im D1-Netz, sondern im D2-Netz von Vodafone.

simplydata

Beide Datentarife behalten ansonsten ihre Konditionen bei. Man kann Sie als Datenflat ohne Vertrag buchen und zahlt monatlich 19,95 Euro. Aber Sie sparen 12 Monate lang je 5 Euro, wenn Sie maxxim data und simply data mit Laufzeit wählen.

Beide Surfflats bieten einen Surfstick für 39 Euro und einen Surf-und TV-Stick für 89 Euro. Mit einer Micro-SIM kann man beide Tarife auch für das iPad nutzen. Die Anschlussgebühr beträgt jeweils 24,95 Euro.

maXXim data

Labels: , , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

blau.de bietet Prepaidkarte mit Kostenschutz im E-Plus Netz

Details zu diesem Tarif  Dienstag, 2. November 2010

 

blau.de bietet seine Prepaidkarte jetzt mit Kostenschutz bei 39 Euro an.
Wie bei einer Flatrate in alle Netze können Sie jetzt mit blau.de telefonieren soviel Sie wollen, ohne über den Monatshöchstbetrag von 39 Euro zu kommen. Die Monatsrechnung bleibt stehen, wenn Sie 39 Euro erreicht haben.

Preise und Konditionen

Der Kostenschutz betrifft auch das Senden von SMS und das mobile Surfen im Internet über die blau.de Prepaidkarte. Sie zahlen 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze und 24 Cent pro MB. Sie surfen mit blau bis zu 3600 kbit/s im E-Plus Netz. Wenn Sie den Kostenschutz von 39 Euro erreicht haben, wird die Datenübertragungsgeschwindigkeit auf GPRS 56 kbit/s gedrosselt.

blau.de Sei schlau, telefonier blau.

blau.de Flatrates als Option

Möchten Sie stets mit UMTS Geschwindigkeit im Internet unterwegs sein, empfiehlt sich ein Datenpaket. blau bietet hier 100 MB für 3,90 Euro bzw. 1 GB für 9,90 Euro (Laufzeit 30 Tage).
Wenn Sie sehr viele SMS senden, ansonsten durch Telefonieren und Surfen im Internet nie 39 Euro erreichen würden, können Sie eine SMS Flat bei blau buchen: Sie kostet 9,90 Euro (Laufzeit 30 Tage).
Für alle, die besonders oft in ein bestimmtes Netz telefonieren, gibt es die netzinterne Flat für 3,90 Euro bzw. die Festnetz Flat für 9,90 Euro (je 30 Tage Laufzeit).
Mit den Flatrate Optionen können Sie Ihre Monatsrechnung auch unter 39 Euro halten. Der Kostenschutz ist eine Empfehlung für alle, die sehr viel in alle Netze telefonieren und SMS senden.

Labels: , , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

o.tel.o mit Surfstick und Surfpaketen im D2-Netz

Montag, 1. November 2010

 

Mit einem Surfstick von Mobilfunkanbieter o.tel.o kann man ab sofort per Notebook mobil ins Internet.

Vier Surfpakete im Vodafone Netz

Zur Auswahl stehen vier Surfpakete, die sich hinsichtich des zeitlichen Umfangs und des zur Verfügung stehenden Datenvolumens unterscheiden. Mit dem o.tel.o Surfstick bzw. der dazugehörigen SIMkarte können Sie jederzeit das benötigte Surfpaket auswählen.

Wollen Sie nur mal Mails checken oder etwas im Internet nachschlagen? Dann reicht vielleicht das 9 Minuten-Paket für nur 99 Cent. Oder müssen Sie über eine Woche lang auswärts mit dem Notebook arbeiten: Dann brauchen Sie wahrscheinlich das 9 Tage Surfpaket für 9,99 Euro. Für alles, was dazwischen liegt, gibt es noch das 90 Minuten Surfpaket für 1,99 Euro und das 99 Stunden Paket für 5,99 Euro.

Die beiden kleineren Surfpakete sind auf ein Datenvolumen von 500 MB begrenzt, die beiden großen Surfpakete bieten 1 GB Datenvolumen. Sind diese erreicht, muss man eine neue Session buchen. Das gilt natürlich auch, wenn die entsprechende Zeit abgelaufen ist.

Aktionsangebot für Surfstick

o.tel.o bietet seinen Surfstick jetzt zum Aktionspreis von 39,90 Euro (statt 59,95 Euro) zuzüglich eines kostenlosen 9 Tage Surfpakets für 9,99 Euro.

Sie haben keine zusätzlichen Kosten. Der Datentarif hat keine Mindestlaufzeit, keine Grundgebühr, keinen Mindestumsatz. Sie zahlen nur die gebuchten Pakete. Die SIMkarte des Surfsticks eignet sich nur für Datendienste. Telefonieren kann man damit nicht. Dazu gibt es die o.tel.o Prepaidkarte.

Einen Vergleich von Surfsticks mit Surfpaketen finden Sie hier.

Alle wichtigen Tarife für mobiles Internet gibt es hier.

Labels: , , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Alle Tarif News

Tarif News Archiv


Handy Tarifvergleich