T-Mobile Surfstick mit Tagesflatrate im Test

Sonntag, 26. Juli 2009

 

Vorteile eines Surfsticks mit Tagesflatrate
Ein USB Surfstick mit Tagesflatrate eignet sich besonders dann, wenn Sie nur wenige Tage im Monat mit dem Laptop unterwegs online sein möchten. Sie bezahlen nur für den Tag, an dem Sie tatsächlich mobil surfen. Nach den Anschaffungskosten für den USB Surfstick kommen außer den Beträgen für die Tagesflat keine weiteren Kosten auf Sie zu.

Warum der XtraPac web'n'walk Surfstick von T-Mobile?
Ich habe mich für den Xtra web'n'walk Surfstick von T-Mobile entschieden, da ich an manchen Tagen mit dem Laptop in weit abgelegenen ländlichen Gebieten online sein muss. Die Netzabdeckung in diesen Gebieten kann kein Anbieter so gut garantieren wie T-Mobile. Wer stets in besser erschlossenen Gebieten surft, kann sich auch für einen Tarif mit niedrigerer Tagesflat im eplus oder o2 Netz entscheiden. Die für den T-Mobile Surfstick gültige Tagesflat kostet 4,95 Euro. Andere Tagesflatrate Tarife gibt es schon ab 2,50 Euro pro Tag. Einen Vergleich finden Sie unter: Surfstick Vergleich.

Wie bekomme ich den T-Mobile Surfstick?
Bestellen Sie gleich hier auf der T-Mobile Surfstick Detailseite. Der Anbieter-Button führt Sie direkt zum Xtra web'n'walk Surfstick von T-Mobile. Der Surfstick kostet einmalig 69,95 Euro. Praktisch: Sie sparen bei Online-Bestellung die Versandkosten. Leider gibt es als Zahlungsart nur "per Nachnahme", das kostet 3,95 Euro extra. Der Surfstick kam bei mir pünktlich nach zwei Tagen per Post.

Installation des Surfsticks
Der Surfstick hat vorne einen Kartenhalter, der sich leicht herausziehen läßt. Die im Paket enthaltene Simkarte mit dem T-Mobile Datentarif wird in den Kartenhalter geschoben (Achtung: Auf Markierung achten, damit man die SIM-Karte richtig herum einsetzt). Der Kartenhalter wird wieder in den Surfstick eingesetzt: Schon ist der Surfstick einsatzbereit.

Installation der Surfstick Software
Stecken Sie nun den Surfstick in Ihr Laptop. Der Surfstick wird daraufhin automatisch als neues Gerät erkannt. Die Installationssoftware ist auf dem Surfstick enthalten und startet sich ebenfalls automatisch. Es gibt keine besonderen Einstellungen zu beachten - einfach so lange auf "weiter" klicken, bis die Installation beendet ist. Praktisch: Der Surfstick eignet sich auch für Netbooks ohne CD- oder DVD-Laufwerk, da die Installation ohne CD auskommt.

Surfen mit dem Surfstick
Mit dem Surfstick bekommen Sie 10 Euro Startguthaben gratis dazu. Damit können Sie zwei ganze Tage lang unbegrenzt mit dem T-Mobile Surfstick surfen. Durch einfaches Einstecken des Surfsticks und Verbinden mit Hilfe des bereits installierten web'n'walk Managers können Sie nun jederzeit und überall im Internet surfen und Ihre Online-Geschäfte erledigen. Dazu muss lediglich Ihre T-Mobile PIN-Nummer eingegeben werden. Wenn die Verbindung schwach ist, können Sie zusätzlich eine Verstärker-Antenne an den Surfstick anstöpseln.
Unter "Speedmanager Einstellungen" läßt sich die Qualität der Internetbilder optional verringern. So läßt sich bei geringerer Übertragungsqualität die Surfgeschwindigkeit deutlich verbessern.

Insider-Tipp: Sie können die Internetverbindung auch ohne die T-Mobile Software herstellen, indem Sie unter "Verbinden mit" die neu erschiene T-Mobile Verbindung aktivieren. Doch Vorsicht: Ein Klick auf "Verbinden", und die Tagesgebühren werden von Ihrem Prepaidkonto abgezogen!

Aufladen von Guthaben
Nach dem Verbrauch des gratis Startguthabens gibt es verschiedene Varianten, neues Guthaben auf den T-Mobile Stick aufzuladen:
  • online Aufladen per Kreditkarte
  • online Vorkasse mit Banküberweisung
  • Abbuchung vom Konto
  • Prepaid Aufladung an Bankautomaten oder Tankstellen
Für die Aufladung von Guthaben empfehle ich die Online-Registrierung unter mein.t-mobile.de. Dann schenkt T-Mobile Ihnen weitere drei Euro Guthaben. Nach der Registrierung haben Sie jederzeit einen Überblick über Ihr Guthaben und können bequem weiteres Guthaben bestellen. Auch der Wechsel in andere Tarife oder das Bestellen von Tarifoptionen ist hier möglich.

Fazit
Der web'n'walk Surfstick von T-Mobile ist ein rundes Produkt zum gelegentlichen mobilen Surfen. Die Bestellung, Installation und Benutzung funktionierten ohne Probleme.

Die T-Mobile Tages-Flatrate ohne Vertrag und Grundgebühr ist zwar mit einem Preis von 4,95 Euro etwas teurer als Tarife bei o2 oder eplus, dafür ist aber fast bundesweit die höchstmögliche Surfgeschwindigkeit auch abseits von Städten oder Ballungsgebieten gewährleistet.

R-55 Prepaid - Xtra Pac 468x60 Banner

Labels: , ,

 

Zum Angebot

 

 

 

0 Kommentare

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

 
Jetzt Kommentar schreiben

Alle Tarif News

Frühere Artikel

Prepaid Partnertarife zum günstigen Telefonieren i...

Die besten Handytarife Sommer 2009

McSIM - Handytarif und Datentarif fürs Notebook

Klarmobil mit neuen Flatrates und Datentarifen

Neue Handytarife mit Kostenbremse bzw. Kostenairba...

discoTEL und BigSIM - neue billige Handytarife

O2 o - eine Alternative zu Prepaid und Flatrate?

Die Top Handytarife Frühjahr 2009 - Prepaid Karten...

Das beste Netz für Discount Handytarife

Handy Flatrates werden günstiger


Handy Tarifvergleich