justsim Blog: Mai 2009

Nachrichten aus Mobilfunk und Online-Shopping. Von der justsim Redaktion.

discoTEL und BigSIM - neue billige Handytarife

Details zu diesem Tarif  Montag, 11. Mai 2009

 

Im Prepaid Bereich für billige Handytarife gibt es neue Entwicklungen: neue Tarife bieten Telefonieren mit dem Handy zu günstigsten Konditionen.

discoTEL von eteleon
Der Anbieter eteleon hat sich mit einem neuen Handytarif in das Rennen um die günstigste Prepaidkarte begeben: discoTEL .
  • Telefonminute und SMS kosten 7,5 Cent in alle Netze, die Mailbox ist kostenlos.
  • discoTEL ist ohne Vertragsbindung, ohne Grundgebühr und Mindestumsatz zu buchen.
  • Telefoniert wird im besten D-Netz.
Zunächst zahlt der Kunde jedoch 8 Cent pro Minute und SMS. Die übrigen 0,5 Cent muss man sich erst durch Treue zum Tarif erwerben: Wenn man in den letzten drei Monaten des Jahres "aktiver" discoTEL Kunde war, sprich: beim Telefonieren mit discoTEL Umsatz gemacht hat, bekommt man 0,5 Cent aller geführten Gesprächsminuten oder versandten SMS ausbezahlt oder gutgeschrieben.

Fazit: discoTEL hat also alle Vorzüge einer echten Prepaidkarte zu bieten. Kundenbindung will eteleon mit dem Trick der im Voraus bezahlten 0,5 Cent erzielen, mit denen treue Kunden per Ausschüttung am Jahresende belohnt werden. Das ist in Anbetracht des günstigen Angebots verzeihlich.

BigSIM von Flexishop
Der Anbieter Flexishop, dem wir einige Datentarife verdanken, bietet jetzt auch eine Prepaidkarte an: BigSIM.

  • Telefoniert wird zum Minutenpreis von 8 Cent in alle deutschen Netze. SMS kosten auch 8 Cent, die Mailboxabfrage ist kostenlos.
  • Das benutzte Netz kommt von T-Mobile.
  • Auch hier handelt es sich um einen echten Prepaidtarif ohne Vertrag, Grundgebühr und Mindestumsatz.

Fazit: BigSIM ist damit absolut identisch mit dem Drillisch-Tarif Maxxim. Wenn man gerade vor der Entscheidung für eine neue Prepaid Karte steht, sollte man also auch einen Blick auf die derzeitigen Angebote und Gutscheine werfen: Aber selbst die sind bei BigSIM und Maxxim momentan gleich. Wünschen wir uns für die nächsten Tarife etwas mehr Fantasie und Großzügigkeit.

Die besten aktuellen Angebote unter den Prepaid Discountern
finden Sie unter http://www.justsim.de/handy-tarif-sparen.php?aktion=Prepaid.

Labels: , ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

O2 o - eine Alternative zu Prepaid und Flatrate?

Details zu diesem Tarif  Freitag, 8. Mai 2009

 

Der Mobilfunkanbieter und Netzbetreiber o2 hat einen neuen Billigtarif auf den Markt gebracht: o2o. Die Werbung verspricht, dass man beim Telefonieren mit dem Handy nicht mehr ans Telefonieren denken soll - wir haben nachgerechnet und sagen: Für Normaltelefonierer ist o2 o wesentlich teurer als vergleichbare Prepaid Karten und Discount Tarife. Positiv: Für echte Vieltelefonierer mit mehr als 600-700 Minuten pro Monat ist o2 o eine interessante Alternative zu den Handy Flatrates in alle Netze.

Was bietet der o2 o Handytarif?
  • keine Mindestvertragslaufzeit
  • keine monatliche Grundgebühr
  • kein auferlegter Mindestumsatz
  • pro Gesprächsminute einheitlich 15 Cent - in alle deutschen Netze, also deutsches Festnetz und alle Handynetze.
  • pro SMS auch 15 Cent in alle Handynetze
Der Knüller, mit dem o2 besonders wirbt, ist der sogenannte Kostenairbag: Egal, wieviel Sie telefonieren, Sie zahlen monatlich nie mehr als 60 Euro. Selbst, wenn man also mehr als 400 Minuten im Monat telefoniert, bleibt die Rechnung bei 60 Euro.
Negativ: Mobiles Internet bei o2 o gibt es nur im Zeittarif für 9 Cent pro Minute. o2 o bietet keinen der heute üblichen Volumentarife pro MB!

Wie hält sich o2 o im Vergleich zu Prepaid Discountern?
Die günstigsten Prepaid Karten im Vergleich haben derzeit einen Minutenpreis von 8 bis 9 Cent pro Minute - versteht sich von selbst: in alle deutschen Netze! Es gilt auch hier: keine Mindestvertragslaufzeit, keine monatliche Grundgebühr und kein Mindestumsatz. Der Minutenpreis der Prepaid Karten ist bis zu 50% günstiger als bei 02 o. Um auf 60 Euro für monatliche Telefonate oder SMS zu kommen, könnte man mit beispielsweise mit dem komfortablen congstar Tarif im D1-Netz (9 Cent) 666 Minuten telefonieren oder SMS senden, mit Preissieger Maxxim für 8 Cent sogar 750 Minuten. Das sind über 80% mehr als mit o2 o!

O2 o der Flatrate-Killer?
Eine ernstzunehmende Konkurrenz ist o2 o für Handy Flats in alle Netze, für die man heute 60 bis 80 Euro monatlich bezahlt. Die Kosten von o2 o sind bei der magischen Grenze von 60 Euro gedeckelt - mehr bezahlt man nie, aber bei geringerer Nutzung spart man deutlich. Ein weiterer Vorteil ist natürlich die fehlende Vertragsbindung bei o2 o.

Fazit: 02 0 bietet nur dem extremen Vieltelefonierer, der im Monat mehr als 600-700 Minuten telefoniert, eine Alternative zu Handy Flats in alle Netze. Für Normaltelefonierer sind Prepaid Tarife wie beispielsweise Maxxim, blau oder congstar, weiterhin die bessere Wahl.

Onlineshop von o2 Germany

Labels: ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Alle Tarif News

Tarif News Archiv


Handy Tarifvergleich