Handy Datenpakete für Mobilität im Internet

Dienstag, 15. September 2009

 

Die Prepaid Discounter simyo, klarmobil und blau bieten für das Handy Datenpakete zur mobilen Datenübertragung an, die man ohne Vertrag zum Telefontarif dazu buchen kann.

Das simyo und das blau Handy-Internetpaket umfassen beide 1 GB. Das Datenvolumen von 1GB reicht auch für die intensive Nutzung von Internet, E-Mail und Chat auf dem Handy. Es kostet jeweils 9,90 Euro monatlich. Nach Aufbrauchen des 1 GB wird der auch empfehlenswerte Prepaid Datentarif von blau bzw. simyo mit 24 Cent pro MB berechnet.

Das klarmobil Handy Surfpaket 50 bietet 50 MB für 4,95 Euro monatlich. Jedes zusätzliche MB wird mit 19 Cent berechnet. Für das Abrufen von Mails und kleinere Internetdienste ist das genug.

Simyo und auch blau bieten UMTS im eplus Netz, klarmobil im o2 Netz. Da UMTS im eplus Netz und im o2 Netz noch nicht überall gleichermaßen verfügbar ist, schaltet das Handy in nicht erschlossenen Gebieten automatisch auf einen langsameren Standard wie EDGE oder GPRS.

Wer mit dem Handy surfen will, für den sind die Datenpakete von simyo, klarmobil und blau sehr zu empfehlen. Man surft einfach und günstig: Es wird nur die Simkarte benötigt.


Simyo - Hier klicken!

Labels: , , , ,

 

Zum Angebot

 

 

 

1 Kommentare

30.5.10: Anonymous Anonym meinte...

 

Vorsicht versteckte Kosten, reine Abzocke; 0 Kompetenz/Toleranz; Kundenunfreundlich

Vertrag: Ich habe einen sogenannten Internet Flat 500 für 9,95 Euro monatlich abgeschlossen, nur SIM Karte ohne Hardware. Zahlung: Per Bankeinzug.

500 MB inklusive pro Monat, danach Drosselung auf GPRS Geschwindigkeit. Die lächerlichen 500 MB habe ich noch am selben Tag verbraucht (man kann kaum glauben wie schnell es gehen kann…), danach war das Internet extrem langsam. Ich habe mir noch ein paar Wochen überlegt und war mir dann ganz sicher: so ein Datentarif ist für mich nutzlos! So dann wollte ich den Vertrag so schnell wie möglich kündigen bzw. im Rahmen des Rücktrittsrechts sofort vom Vertrag zurücktreten! Ich war schon dabei um ein Schreiben loszuschicken und jetzt kommt es: bevor ich es gemacht habe, also am 03.05.2010 bekam ich eine Rechnung von Klarmobil! Wie bitte? Und was steht da? (Zitat):

„Sehr geehrte xxx, im privaten Servicebereich von klarmobil.de liegt für Ihre Rufnummer x (Kundennummer x) eine neue Rechnung über 26,20 Euro mit der Nummer x für Sie vor“

26,20 Euro !!!??? Ich sollte also unvereinbarte Anschlussgebühr zahlen, und dann die Grundgebühr für den laufenden Monat sowie die. Vorauszahlung der Grundgebühr für den folgenden Monat!!!

Direkt am selben Tag schrieb ich eine E-Mail an Klarmobil zurück (Zitat):

„Der Rechnungsbetrag hat mich sehr überrascht: 1. Wozu muss ich jetzt Anschlussgebühr zahlen? Es war nirgendwo im Vertrag oder AGBs drin!!! 2. Das ich jetzt für den nächsten Monat im Voraus zahlen muss, habe ich auch kein Verständnis für. Ich bin mit den jetzigen Konditionen gar nicht zufrieden, und möchte im Rahmen der Rücktrittsrecht sofort vom Vertrag zurücktreten!“

Sicherheitshalber habe ich noch ein Einschreiben (mit Kündigung/Widerruf der Bankeinzugsermächtigung) an Klarmobil verschickt.

7 Tage danach!!! am 11.05.2010 kam endlich eine Antwort per E-Mail von Klarmobil (Zitat):

„Da es sich bei der Einzugsermächtigung um einen wesentlichen Vertragsbestandteil handelt, können wir Ihrem Wunsch, die Einzugsermächtigung zu löschen, nicht entsprechen. Bei der Bemessungsgrenze mit den 30 MB handelt es sich um eine Kulanzentscheidung. Generell gilt, dass das Widerrufsrecht vorzeitig erlischt, wenn Leistungen in Anspruch genommen wurden. Da dies bei Ihnen mit einem Downloadvolumen von über 1114 MB ist dies auch auf Kulanz nicht mehr möglich. Die Rechnungen wurden korrekt erstellt, Erstattungen stimmen wir nicht zu. Es wurde eine ordentliche Kündigung zum 31.05.2010 eingerichtet“

Ich schrieb direkt zurück (Zitat):

„ich bin damit nicht einverstanden! Sie verhalten sich nicht Vertragsgemäß!“

So dann bekam ich keine Antwort mehr, stattdessen hat klarmobil am 11.05.2010 die 26,20 EUR von meinem Konto abgebucht.
Mir bliebt nicht anderes als diese Lastschrift widersprechen.

Der Hammer ist: heute am 29.05.2010, bekam ich eine Mahnung von Klarmobil per Post:
Ich soll jetzt stolze 46,15 Euro bis 02.06.2010 zahlen!!!
Da fällt angeblich noch eine Rücklastschriftgebühr von 19,95 Euro an!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Also nie wieder!!! Klarmobil überhaupt nicht klar…
 
 

 

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

 
Jetzt Kommentar schreiben

Alle Tarif News

Frühere Artikel

BASE bietet Doppelflat zum Surfen und Telefonieren...

VoIP jetzt mit Datentarifen von o2

Darum einen Prepaid Handytarif ohne Vertrag...

Beste Handytarife August 2009

T-Mobile Surfstick mit Tagesflatrate im Test

Prepaid Partnertarife zum günstigen Telefonieren i...

Die besten Handytarife Sommer 2009

McSIM - Handytarif und Datentarif fürs Notebook

Klarmobil mit neuen Flatrates und Datentarifen

Neue Handytarife mit Kostenbremse bzw. Kostenairba...


Handy Tarifvergleich