justsim Blog: November 2008

Nachrichten aus Mobilfunk und Online-Shopping. Von der justsim Redaktion.

Der neue VolksDSL Tarif im Vergleich

Details zu diesem Tarif  Freitag, 28. November 2008

 

Seit letzten Freitag bietet die BILD Zeitung in Kooperation mit T-Home einen neuen DSL Tarif an: VolksDSL. Für alle, die sich für den neuen Tarif entscheiden, gibt es eine Belohnung in Form eines iPod nano 8GB. Was bietet der neue DSL Tarif seinen Kunden sonst noch im Vergleich zu anderen Tarifen?

Volks-DSL ist eine DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate ins Festnetz von T-Home. Im Oktober erst hat T-Home bei Stiftung Warentest als Testsieger im DSL Vergleich abgeschnitten und das vor allem wegen der guten Bewertungen in den Kategorien "Zusatzleistungen" und "Beratung".

Mit dem Paket von VolksDSL kann man einen Monat für 39,95 Euro unbegrenzt im Festnetz telefonieren und im Internet mit einer Geschwindigkeit von bis zu 6016 kbit/s surfen. Für viele Orte bekommt man das VolksDSL Paket zum Sonderpreis von 34,95 Euro monatlich und per Online-Bestellung sichert man sich eine Gutschrift von 20 Euro.

Preislich gesehen ist das VolksDSL Paket dennoch nicht das günstigste:
  • für Volks-DSL werden 34,95 Euro (mit Heimvorteil in sehr vielen Städten) oder 39,95 Euro ohne Heimvorteil fällig
  • das Arcor All-Inclusive-Paket 6000 gibt es für 29,95 Euro,
  • das 1&1 Doppel-Flat 6000 Paket kostet 29,99 Euro und
  • das Alice Paket Alice Fun ist für 29,90 Euro verfügbar.
T-Home bietet für seine Kunden die größte DSL Verfügbarkeit in Deutschland und den besten Service an. Bei den drei anderen Anbietern ist das normale Telefonieren nur über VoIP (also über das Internet) möglich, man braucht also eine entsprechende Hardware, um mit seinem bisherigen Telefon weiterhin telefonieren zu können. Kunden berichteten auch immer wieder über Verbindungsstörungen und Ausfälle bei VoIP Telefonie.

Fazit vom Volks-DSL Vergleich: Zugreifen - die DSL und Festnetz Flatrate vom Testsieger T-Home und BILD ist ein rundum überzeugendes, wenn auch nicht das billigste, Angebot. Und einen iPod nano gratis gibt es nur bei Volks-DSL!

T-Home Volks-DSL

Labels:

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Mobil surfen mit dem Laptop - der Ratgeber für Einsteiger

Details zu diesem Tarif  Donnerstag, 27. November 2008

 

Für wen empfiehlt sich mobiles Internet mit dem Laptop, Notebook oder den neuen kleinen Sub-Notebooks?
  • Immer online sein in UMTS Geschwindigkeit, egal wo man sich befindet
  • Dienstreisen, auf denen man viel Wartezeit hat, zum Beispiel am Flughafen
  • Unabhängigkeit von teuren kostenpflichtigen WLAN Hotspots in der Bahn und in Innenstädten
  • DSL Internet ist über das Festnetz nicht verfügbar, zum Beispiel auf dem Land
  • Doppelter Wohnsitz oder häufige Umzüge, bei denen sich ein Festnetzanschluss nicht lohnt
Für alle Surfgewohnheiten werden heute die passenden mobilen Datentarife fürs Laptop angeboten.

Schon ab 2,50 Euro täglich für seltene Nutzer (mit dem o2 fonic surf stick) oder 10 Euro monatlich für Wenignutzer (eplus Internet 250) ist schnelles Surfen unterwegs mit UMTS oder sogar mit dem HSDPA Turbo-UMTS möglich.

Für regelmäßige Nutzer von Notebook Internet gibt es Daten Flatrate Tarife in UMTS Geschwindigkeit ab 20 Euro im Monat (zum Beispiel BASE Internet Flatrate). Ab 30 Euro im Monat sind Datentarife mit dem schnellsten Übertragungsverfahren HSDPA erhältlich (im Vodafone oder T-Mobile Netz, zum Beispiel Moobiair).

Einen Vergleich aller Laptop Datentarife mit UMTS und HSDPA Geschwindigkeit finden Sie hier.

Labels:

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

iPhone Tarife ohne T-Mobile Vertrag erhältlich

Details zu diesem Tarif  Dienstag, 25. November 2008

 

Das deutsche iPhone gab es bislang nur mit T-Mobile iPhone Vertrag, der je nach Tarif zwischen 30 und 90 Euro monatlich kostet und eine Laufzeit von 24 Monaten hat.

Mittlerweile verkaufen deutsche Online-Shops ganz offiziell das deutsche iPhone 3G ohne SIM-Lock Sperre, das heißt nutzbar für alle SIM-Karten aller Anbieter. Man erhält ein deutsche iPhone mit voller Garantie und Gewährleistung, das auch alle iTunes Funktionen und Firmware Upgrades unterstützt. Die Geräte kosten ungefähr 590 Euro für die 8GB Version und 675 Euro für die 16GB Variante.

Vorreiter im Verkauf des iPhone 3G ohne T-Mobile Vertrag ist der Mobilfunk.Discounter simyo. simyo liefert zum iPhone gleich die passende SIM-Karte ohne Vertrag mit.


Der simyo Tarif ist ideal für das iPhone. Man kann billig telefonieren und SMS versenden für 9 Cent in alle Netze und pro SMS, aber auch billig surfen für nur 9,90 Euro im 1GB simyo Datenpaket. Wenigsurfer nutzen einfach den regulären simyo Datentarif für 24 Cent pro MB (lohnt sich aber nur bis 40 MB monatlich, ansonsten ist das 1GB Paket günstiger).

Wie kann man das simyo iPhone bestellen? Klicken Sie bei simyo auf Informieren und dann auf Partnerangebote. Dort finden Sie den Link zum iPhone Shop.

Simyo - Hier klicken!

Labels: ,

 

2 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Das simyo iPhone - billig und ohne Vertrag!

Details zu diesem Tarif  Samstag, 22. November 2008

 

simyo verkauft das iPhone! Das ist schon eine News wert, war doch T-Mobile bis jetzt der einzige Anbieter, der das iPhone offiziell verkauft hat. Natürlich ist das simyo iPhone ohne Vertrag und ohne SIM-Lock, es kann also mit jeder SIM-Karte genutzt werden. Der Preis liegt bei 589 Euro für die 8GB Variante, und 675 Euro für 16GB iPhone Speicher.

simyo war schon immer Vorreiter in der Verschmelzung von Handy und Internet, schließlich war es der erste Anbieter, der einen drastisch günstige UMTS Tarife fürs Handy mit einer Abrechnung pro MB anbot. Nun bietet simyo sogar ein 1GB Datenpaket mit UMTS Geschwindigkeit für nur 10 Euro an und wird damit erneut Preis/Leistungs-Sieger für UMTS Tarife, wenn man nicht mehr als 1GB pro Monat mit dem Handy surft. Alles was man dafür braucht, ist eine simyo SIM-Karte im iPhone, mit der man obendrein noch billig mobil telefonieren kann.

iPhone und simyo - eine Verbindung, die Internet auf dem iPhone schnell und erschwinglich macht!

Labels: ,

 

1 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

120 Euro mit dem VolksDSL Heimvorteil sparen!

Details zu diesem Tarif  Freitag, 21. November 2008

 

VolksDSL mit T-Home "Heimvorteil": Überlegen Sie sich, das VolksDSL Angebot von T-Home und BILD zu bestellen? Vielleicht fällt die Entschiedung ja leichter, wenn Sie VolksDSL für 5 Euro weniger jeden Monat bestellen können, also 120 Euro in zwei Jahren zusätzlich sparen können!

So sparen Sie
In der Werbung wird der VolksDSL Preis mit 39,95 Euro angegeben. Tatsächlich aber spart man 120 Euro (monatlich 5 Euro), wenn man in bestimmten Vorwahlbereichen in Deutschland wohnt. Dieser sogenannte "Heimvorteil" kommt vom regulären T-Home Angebot Call&Surf Comfort, gilt aber auch für das Sonderangebot VolksDSL!

Im Klartext bezahlt man in den meisten Großstädten in Deutschland und vielen anderen Orten nur 34,95 Euro statt 39,95 Euro monatlich für Volks-DSL. Und den iPod nano gibt es natürlich immer noch kostenlos dazu!

Probieren Sie es aus
Geben Sie einfach auf der VolksDSL bestellen Seite Ihre Vorwahl und PLZ ein (gleich nach dem "Jetzt bestellen"). Wenn auf der nächsten Seite der Preis von 34,95 Euro statt 39,95 Euro erscheint, können Sie mit Volks DSL vom T-Home Heimvorteil profitieren!

VolksDSL ist eine DSL 6000 Flatrate und Telefon Flatrate fürs deutsche Festnetz, die in einer Kooperation von T-Home und der BILD Zeitung angeboten wird. Lesen Sie jetzt den ausführlichen VolksDSL Test.

T-Home Volks-DSL

Labels:

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

VolksDSL bestellen mit iPod nano gratis

Details zu diesem Tarif  

 

Die BILD Zeitung bietet ab heute ein neues Volksprodukt an - VolksDSL. Dahinter steckt ein schneller DSL und Telefonanschluss von T-Home (Deutsche Telekom). Das Besondere: Jeder, der VolksDSL bestellen möchte, erhält einen iPod nano 8GB kostenlos dazu! Bei Online-Bestellung sparen Sie zusätzlich 20 Euro!

VolksDSL Leistung
Die Leistung von VolksDSL kann sich sehen lassen. Das Paket enthält eine DSL 6000 Flatrate für das Internet und eine Telefon Flatrate für das gesamte deutsche Festnetz. DSL Router und Sicherheitspaket kann man optional dazubestellen. T-Home DSL wurde erst im Oktober 2008 Testsieger bei Stiftung Warentest mit der Gesamtnote "gut". Besonders in den Kategorien Beratung und Zusatzleistungen wurde T-Home klarer Sieger.

VolksDSL Preis
Für das VolksDSL Angebot von BILD und T-Home bezahlt man monatlich 39,95 Euro. Alle Besteller erhalten zudem einen neuen iPod nano mit 8GB Speicher gratis geliefert. Der iPod hat einen Wert von 149 Euro.

Wer kann VolksDSL bestellen
Eigentlich kann jeder VolksDSL bestellen, denn auf der Bestellseite bei T-Home hat man die Auswahl aus Neukunde, aktueller T-Home Kunde oder Wechsler von einem der anderen DSL Anbieter wie Alice, 1&1 oder Strato DSL.

Fazit
Zugreifen, wenn Sie DSL Internet und Telefon Flatrate vom Testsieger aus einer Hand haben wollen! Der kostenlose iPod ist im wahrsten Sinne des Worte das i-Tüpfelchen auf diesem besonderen Angebot von T-Home und der BILD-Zeitung. Mehr Informationen finden Sie im VolksDSL Test.





Historie: Schon vor einem Jahr hatte BILD eine Kooperation unter dem Namen Volks-DSL erfolgreich durchgeführt, damals mit dem DSL Anbieter congstar. Für etwas über 30 Euro erhielt man damals eine DSL 2000 Flatrate. Das diesjährige Volks-DSL Angebot ist zwar etwas teurer, enthält aber deutlich mehr Leistung!

Labels:

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Echte HSDPA und UMTS Prepaid Tarife fürs Handy

Details zu diesem Tarif  Donnerstag, 20. November 2008

 

Mobiles Surfen mit echter HSDPA und UMTS Geschwindigkeit ist dank der Handy Billigtarife und ihrer Angebote für billige Datentarife für jedermann möglich.

Viele Mobilfunk-Discounter bieten inzwischen billige Prepaid Datentarife an: blau, simyo, callmobile, BILDmobil, congstar, simply und fonic. Diese Datentarife sind Teil der Prepaid Tarife, also muss man keine zusätzliche Grundgebühr zahlen. Die Unterschiede der Datentarife liegen in der Geschwindigkeit und der Abrechnung.

Datentarif Geschwindigkeit
Man unterscheidet - von schnell nach langsam - zwischen HSDPA, UMTS, EDGE und GPRS.
  • HSDPA: fonic bietet als erster Prepaid Tarif einen Datentarif mit HSDPA Geschwindigkeit - der momentan schnellsten Möglichkeit der mobilen Datenübertragung, mit der man in kürzester Zeit auch große Datenmengen, wie zum Beispiel Filme, Spiele und Geschäftspräsentationen übertragen kann.
  • UMTS: blau, congstar, callmobile, BILDmobil, simyo und simply bieten UMTS SIM-Karten für ihre Prepaid-Tarife an. Damit kann man bis zu DSL 2000-Geschwindigkeit mit dem Handy surfen und auch größere Datenmengen angenehm schnell senden und empfangen.
  • GPRS und EDGE: maXXim bietet leider nur GPRS Geschwindigkeit. Das ist im Vergleich zu den neuen Übertragungsgewschwindigkeiten langsam, reicht für kleinere Datenmengen beim Surfen mit dem Handy aber aus.

Datentarif Preise - volumenbasierte Abrechnung
  • blau, simyo und fonic rechnen pro übertragenem Megabyte (MB) 24 Cent ab
  • congstar und BILDmobil rechnen pro übertragenem Megabyte (MB) 35 Cent ab, bei BILDmobil kann man zusätzlich kostenlos auf dem BILDportal surfen
  • maXXim rechnet pro übertragenem Megabyte (MB) 49 Cent ab
Datentarif Preise - zeitbasierte Abrechnung
  • callmobile und simply rechnen pro gesurfter Minute 9 Cent ab - das ist nicht mehr zeitgemäß, denn viele moderne Internet Handys tauschen permanent Daten aus, auch ohne dass der Benutzer sich im Internet befindet

Fazit: Die besten Datentarife bieten fonic, blau und simyo mit maximal möglicher HSDPA und UMTS Geschwindigkeit und günstiger Abrechnung pro MB. simyo und blau bieten sogar als erste billige 1GB Datenpakete an.

Labels: ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Die besten Datentarife für Handy Gelegenheitssurfer

Details zu diesem Tarif  Mittwoch, 19. November 2008

 

Dem Surfen im Internet mit dem Handy geht oft die beschwerliche Suche nach einem passenden Datentarif voraus. Sowohl die Netzbetreiber als auch die Mobilfunk Discounter bieten extra Datentarife an. Welcher Tarif am besten passt, sollte gut geprüft werden.

Die Wahl sollte vor allem davon beeinflußt werden, wieviel Datenvolumen mit dem Handy versurft werden soll. Oft übersteigt der normale Datenkonsum mit dem Handy nicht mehr als 100 MB pro Monat, das betrifft selbst Blackberry und iPhone Besitzer. Zum Vergleich - mit nur 1 MB hat man ca. 50 E-Mails ausgetauscht oder 10 Internetseiten aufgerufen oder ein paar Stunden gechattet.

Wenn man also unter 3 MB Datenvolumen täglich bleibt, kann man sich ohne Bedenken für einen Prepaid Datentarif entscheiden, bei dem jedes MB berechnet wird. Der Vorteil bei diesen Tarifen ist, dass man sich an keinen Vertrag binden muss.

Viele Prepaid Discounter bieten zu ihren sehr billigen Sprechtarifen diese Prepaid Datentarife an. Die günstigsten Datentarife aller Prepaid Anbieter gibt es bei blau, simyo und fonic (sogar mit voller HSDPA Geschwindigkeit). Hier kostet 1 MB 24 Cent. Das sind bei unter 3 MB am Tag um die 20 Euro im Monat für Surfen mit dem Handy.

blau und simyo bieten seit Mitte November ein Datenpaket mit 1 GB Volumen für 9,90 Euro im Monat an. Das sind nur noch 1 Cent pro MB!

Übersteigt der monatliche Verbrauch 100 MB, bietet sich eine Handy Daten Flatrate an. Sie gewährt Gewissheit über die monatlichen Kosten und entspanntes Surfen, wenn es auch mal länger dauert. BASE hat für 20 Euro monatlich eine Internet Flatrate im Angebot, die zum Sprechtarif gebucht werden kann. Mit BASE kann man mit UMTS Geschwindigkeit (bis zu 2 Mbit/s) per Handy im Internet surfen.

Labels: ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Mit UMTS und Prepaid Tarif im Internet - alle Anbieter im Vergleich

Details zu diesem Tarif  Montag, 17. November 2008

 

Das Internet auch unterwegs nutzen zu können, wird für immer mehr Leute wichtig. Auf dem Handy, Smartphone, Blackberry oder iPhone kann man E-Mails versenden, chatten und Internetseiten aufrufen. Dafür bietet sich einer der günstigen Prepaid UMTS Tarife an - solange das Datenvolumen ca. 100 MB monatlich nicht übersteigt. Zum Vergleich - 1 MB umfasst in etwa die Datenmenge von 50 E-Mails oder 10 Internetseiten.

Die besten UMTS Prepaid Tarife bekommt man für 24 Cent pro MB bei blau, simyo und fonic im Netz von eplus und o2. Volle UMTS Geschwindigkeit gibt es hier allerdings nur in den Großstädten. Die Anbieter in den am besten ausgebauten UMTS Netzen von Vodafone (BILDmobil) und D1 Netz (congstar) bieten schnelles surfen auf dem Handy für 35 Cent pro MB. Bei BILDmobil kann man auf dem hauseigenen Bildportal sogar kostenlos surfen.

Die Datentarife der Prepaid Discounter bieten volle UMTS Geschwindigkeit zur Übertragung der Daten, allerdings nur wenn UMTS verfügbar ist. Ohne UMTS schalten die Handys mit Prepaid Karte automatisch auf die langsameren Standards EDGE oder GPRS um.

Wer über die Datenmenge von 100 MB pro Monat hinausgeht, der sollte eine Daten Flatrate buchen. Schon für 20 Euro monatlich bekommt man von BASE eine Internet Flatrate als Tarifoption zur Handy Flatrate dazu. Auch ohne Handy Flatrate kann man mit der Internet Flatrate in UMTS Geschwindigkeit unterwegs auf dem Notebook surfen. Den USB-Stick fürs Notebook gibt es bei BASE für nur 3 Euro im Monat dazu.

Labels: ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Handy Flatrate News - BASE zurück auf dem Flatrate Thron

Details zu diesem Tarif  Dienstag, 4. November 2008

 

BASE bietet im Weihnachtsgeschäft 2008 die besten Flatrate Tarife fürs Handy an.

Für nur 10 Euro im Monat telefoniert man mit BASE Web Edition ins Festnetz und netzintern zu eplus, BASE, simyo und Ay Yildiz.

BASE 2 kostet 20 Euro und bietet zusätzlich 60 Minuten in alle Handynetze monatlich inklusive. Das entspricht einem Minutenpreis von 10 Cent und ist damit für Flatrate Tarife sehr günstig. Je nach Telefonierverhalten ist entweder BASE Web Edition oder BASE 2 der richtige Tarif für alle Vieltelefonierer ins Festnetz und zu Verwandten und Freunden im gleichen Netz. Vergleichen Sie alle Festnetz und Community Flatrate Tarife hier.

Die BASE Flatrate in alle Netze heißt BASE 5 und kostet nur 60 Euro monatlich - Preissieger für die Handy Flatrate in alle Netze!

Als einziger Flatrate Anbieter bietet BASE Internet auch attraktive Datentarife als Optionen oder Laptop Tarife an. Die UMTS Geschwindigkeit erlaubt schnelles Surfen mit dem Handy oder Laptop.

BASE war vor drei Jahren der erste Anbieter von Handy Flatrate Tarifen. Unbegrenzt mobil telefonieren zum festen Monatspreis - damals eine Revolution! Heute werden Flatrate Tarife - oder kurz Flat - von allen Mobilfunkprovidern angeboten. Sowohl die großen Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone und o2, aber auch Mobilfunk-Discounter wie congstar oder SIMfix locken mit preiswerten Tarifen. Im justsim Handy Flatrate Vergleich finden Sie alle Tarife im Vergleich.

BASE

Labels: ,

 

0 Kommentare lesen   Kommentar schreiben

 

Alle Tarif News

Tarif News Archiv


Handy Tarifvergleich